Was ist Cranio-Sacral-Therapie (CST)?

CST ist eine ganzheitliche, manuelle Behandlungsmethode, die mithilfe sanfter Berührung durch die Therapeutin Blockaden und Funktionsstörungen des Körpers und der Seele lösen und korrigieren kann.
Der Name ist abgeleitet von den beteiligten Knochen: Schädel (Cranium) und Wirbelsäule bis zum Kreuzbein (Sacrum). Es wird angenommen, dass sich das craniosacrale System im Schädel eines Menschen rhythmisch mit cerebraler Flüssigkeit füllt und leert. Dieser Rhythmus kann, wie auch Herz- und Atemrhythmus, im und am gesamten Körper erfühlt werden.
Ein Ungleichgewicht im craniosacralen System kann Funktionsstörungen der Wahrnehmung, der Motorik oder des Denkens zur Folge haben.
Die CST behandelt nie einzelne Beschwerden oder Krankheiten, sondern immer die Patientin/ den Patienten in seiner Gesamtheit.
Mit feinen, kaum wahrnehmbaren Handbewegungen wird das Skelett vom Kopf bis zum Rückenende behandelt. Diese Technik ist sehr sanft, unaufdringlich und individuell.

Die Cranio-Sacrale-Therapie (CST) kann ein besonders sanfter Weg sein…

  • zur Linderung von Beschwerden in Rücken und Becken
  • zur Erhöhung der Beckenbeweglichkeit mit positiver Auswirkung auf den weiteren Verlauf der Schwangerschaft und der Geburt
  • zum Abbau von psychischen Spannungen wie Schlafstörungen, Stress oder Angst vor der Geburt
  • zur Linderung oder Behebung von mangelnder Konzentrationsfähigkeit, chronischer Müdigkeit, Kopfschmerzen oder Verdauungsstörungen

Auch hilfreich kann sich die CST erweisen bei motorischen Störungen der Augenbewegung, Schwindel, Neuralgien, Tinnitus oder dem Verlust von Geschmack oder Geruch.
Nach einer schwierigen Entbindung ist die CST sowohl für die Mutter als auch für das Neugeborene eine Möglichkeit, die Geburt zu verarbeiten. Bei Säuglingen wird die Behandlung außerdem zur Linderung von Blähungen, Schlafstörungen oder Unruhe angewandt.

Was ist Somato Emotional Unwinding (SEU)?

Unwinding heißt übersetzt Entwirren. Es wird an der Schnittstelle von Körper und Geist gearbeitet und sich auf physische Problembereiche, die Einfluss auf Gefühle und Einstellungen haben (und umgekehrt) konzentriert. Beim Unwinding kommen die Emotionen zum Ausdruck, die im Körper zurückgehalten, unterdrückt oder abgesondert worden sind. Fachleute vergleichen das Unwinding gern mit Körperpsychotherapie.

Wieviele Sitzungen werden benötigt?

Diese Frage kann nur individuell beantwortet werden, da es ganz unterschiedlich ist, wie jede/r persönlich auf die CST/ das SEU anspricht.
Bereits eine Behandlung kann aber schon gute Erfolge erzielen.
In einem gemeinsamen Gespräch werden wir die für Sie angemessene Dauer und Häufigkeit der Sitzungen herausfinden.
Die CST ist auch eine “Wellness-Behandlung”. Das heißt, Sie müssen nicht krank sein, um sich eine CST zu gönnen! Das Gefühl der Entspannung von unserem “trubeligen” Alltag ist eine wunderbare Erfahrung.

Meine Ausbildung

Gelernt habe ich die Cranio-Sacral-Therapie und das Somato Emotional Unwinding bei dem qualifizierten, erfahrenen und wunderbaren Lehrer Dr. Richard Royster, der 2003 in den USA das Richard Royster Institute gegründet hat.

Termine und Kosten

Auf Anfrage! Siehe Kontakt.